GEMEINSAMER ABEND +Jam Session

Samstag um 18:00 - 24:00 Uhr
Der gemeinsame Abend hat sich zu einem richtigen Highlight des Männerfestivals entwickelt. Wir essen und feiern miteinander und es gibt wieder eine Bühne für ALLE! Denn am Männerfestival sind wir nicht nur Besucher oder gar Konsumenten. Wir sind alle Teil des Ganzen!

Du willst ein Gedicht mit uns teilen? Oder dich mit sonstigen versteckten Talenten auf einer Bühne erfahren? Nur zu! Dieses Jahr veranstalten wir auf der besagten Bühne außerdem eine Jam Session. D.h. wir nutzen die Bühne zum gemeinsamen musizieren, improvisieren, uns auszuprobieren...

Darum nehmt eure Instrumente mit, welche auch immer... Trommeln, (E-)Gitarren, Rasseln, Harmonika, Handpan, Saxophon, Stimme, Flügel ;-), Drumsticks, ... ALLES ist willkommen! Mischpult, Boxen, Mikros, 3 aktiv-DI-Boxen für E-Gitarren und ein e-drumset halten wir bereit!
Nicht das musikalische Können, sondern das gemeinsame, kreative Tun steht im Vordergrund!

Die Jam Session findet im Seminarraum EG statt.
Manch Aufführungen wie die Feuershow und ein Haka (ein Kriegstanz der Maori) finden im Hof statt.
 
~18:00 gemeinsames Essen - im Festival-Preis inbegriffen
~19:30 Eröffnungsrede
~19:50 Haka-Aufführung - Kriegstanz der Maori
~20:00 gemeinsames Ritual
~20:30 Jam Session live & offene Bühne für jedermann

Referent: Dieter Berger

Ich liebe das Miteinander. Bei der Arbeit, in meinen privaten Projekten, in der Beziehung. So kam mir die Idee am Männerfestival eine Jam Session zu initiieren, um dem Miteinander noch eins draufzupacken.

Ich selbst spiele Schlagzeug und betrachte mich dennoch nicht als Schlagzeuger. Das liegt daran, dass ich die Musikschule gleich wieder bleiben ließ und mich kaum mit einem Metronom beschäftigt habe. Für mich und auch für diese Jam-Session steht aber eben nicht das musikalische Können im Vordergrund, sondern das gemeinsame Experimentieren, etwas gemeinsam entstehen zu lassen, der Kreativität Raum zu geben, sich aufeinander einzustimmen... Mal möge das musikalische Werk ordentlich grooven, mal erbärmlich verhungern. Ich freue mich auf all das und auf die Mutigen, die sich darauf einlassen!
Mitzubringen:
Instrumente jeglicher Art!
Trommeln, (E-)Gitarren, Rasseln, Harmonika, Handpan, Saxophon, Stimme, Flügel ;-), Drumsticks, ...
Facebook