Männlichkeit, Aufrichtigkeit und inneres Germanentum

Dienstag um 13:00 - 15:00 Uhr
Was die eigene Stammes - Rune im Zellkörper bewirkt
Worte, Schriftzeichen und Symbole sind seit je her ein männliches Archetyp für Eigenschaften und ihre nutzbringende Entwicklung für das Kollektiv. Jeder "Mensch" hat (s)einen Ur - Sprung und dieser ist mit einem Symbol, im Regelfall mit einer so genannten Ursprungsrune verknüpft.
Auf das eigene Stammessymbol zu meditieren, die Runen zu stellen und sie zu tönen, bewegt enorm viel im Körper, der ja unser Erdenhaus und die lebenslange Seelenheimat darstellt. Die eigene Authentizität, die geerdete Manneskraft und die innere Entschlossenheit gewinnen durch diese Form der Arbeit immens an Präsenz und die Verbindung mit aller Ur - Ahnenkraft wird so in Reinstform wieder reaktiviert. Ein etwas anderes Runen Verständnis für die neue JETZT Zeit.

 
Ort: Jurte

Referent: Manfred Johann Lorenz

so lautet mein Name und ich bin über meinen Lebensweg zu Bezeichnungen wie Diplom-Ingenieur, Betriebswirt, Ex - Unternehmer, Runenkundler, praktizierender Heilsachkundiger, singender  Barde und poetischer Wortschmied gelangt. Was auch immer eine Bezeichnung meines Tuns für Andere ist, es ist immer nur eine Facette jenes Lebenswirkwerkes, das ich mit Liedern, Texten und in Form von Workshops gerne an Interessierte weitergebe. Meine Hauptwerkzeuge sind das lebendige Wort, der harmonische Klang, die Töne und die Laute unseres natur-ehrlichen - und ursprünglichen Seins.   

Facebook