Über den Wert der Kampfkunst für den Mann

Samstag um 09:00 - 11:30 Uhr
Kampfkunst ist ein Lebensweg. Der Weg zur Entfaltung der inneren Kraft und Klarheit ist in Zeiten zunehmender Desorientierung und Verweichlichung ausserordentlich wichtig. Wir werden uns der Kampfkunst über Philosophie und Praxis annähern. Der holisitische Ansatz der traditionellen Kriegerkasten ist von zeitloser Aussagekkraft. Wir lernen über Wu de, das tugendhafte Verhalten des Kriegers, Jing-Chi-Shen, die drei Schätze des Menschen und wie man Ying und Yang in Harmonie bringt. Als Mann sollten Kraft, Klarheit, Liebe und Güte die Grundlage des Weges sein.

Referent: Manuel Scherzer

Ich studiere buddistische, taoistische und shivaistische Philosophie und Methode. Ich bin Meisterschüler von Shi Yang Liang, einem Shaolin Mönch. Mein besonderes Anliegen ist es die traditionellen Sichtweisen in einem modernen Kontext lebbar und lehrbar zu machen. Unser Lebensstil ist anders als vor 1000 Jahren, aber die menschlichen Grundprobleme die selben.
In der Gesellschaft aus denen die Tradition stammen, was es ein Ziel der Gesellschaft spirituelle Leben zu fördern. Heute nicht, heute ist Konsum und Materialismus das Doktrin. Deshalb haben die Errungenschaften dieser Menschen enormen Wert für uns heute. Wenn wir es schaffen die Weiheit von damals mit dem Wissen von heute zu leben, können wir einige erreichen.
 
  • Zertifizierter Meditations-, Kung Fu-, Tai Chi-, Qi Gong Lehrer (Sportunion Wien)
  • Ausbildung zum Kung Fu Lehrer durch Großmeister Shi Yang Liang
  • Zertifikat für Buddhismuskunde an der Universität von Sri Lanka
  • Langjährige Vipassana Meditation
  • Österreichischer Staatsmeister in Sanda (2014 und 2015)
  • Gründungsmitglied der Garuda Warrior Academy

Facebook